HOHENAU-Schule

Startseite

Willkommen auf der Internetseite der

HOHENAU Grund- und Mittelschule Neubeuern

update vom 16.04.2021

nächste Woche findet an unserer Schule Distanzunterricht statt mit Ausnahme der Jahrgangsstufe 4,

da der 7 Tages Inzidenzwert im Landkreis Rosenheim über 100 liegt.

Anmeldung Notbetreuung_ab 16_4_21

update 2 vom 09.04.21

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

eben kam das Schreiben des Kultusministeriums an die Eltern, hier als Anlage:  Anlage Merkblatt Selbsttests_09.04.2021

update 1 vom 09.04.21

Unterricht ab 12.04.21 – 16.04.21:

Es findet Wechselunterricht bzw. Präsenzunterricht statt:

  • Wechselunterricht für die Jahrgangsstufen 2, 5, 6, 7, 8
  • Präsenzunterricht mit Einhaltung Mindestabstand: für die Jahrgangsstufen 1,3,4

Die Gruppeneinteilung gilt wie bisher bzw. erfahren Sie über die Klassenleitung.

Für den Wechselunterricht der Mittelschule gilt: Es startet am Montag die Mittelschule (Kl. 5 bis 8) mit den Gruppen „2“ bzw. „B“!

(das heißt Unterricht wäre für die Mittelschul-Gruppen 2: Montag, Mittwoch, Freitag, für die Gruppen 1 am Dienstag und Donnerstag)

Anmeldung Notbetreuung bitte nur bei dringendem Bedarf und Erfüllung der Testpflicht gerne vorab formlos ans Büro.

Testpflicht  als Voraussetzung zum Schulbesuch (Präsenzunterricht und Notbetreuung):

Die regelmäßige Testung der Schülerinnen und Schüler sowie des Schulpersonals ist ab dem 12. April verpflichtend und somit eine Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.(Vorgehensweise und Möglichkeiten vgl. Elternbrief vom 08.04.21)

Alternativ kann auch ein negativer PCR-Test / Schnelltest, der beim aktuellen Inzidenzwert höchstens 48 Stunden alt ist und von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde, vorgelegt werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind die entsprechenden Nachweise in die Schule mit oder lassen sie diese vorab der Klassenleitung zukommen. PCR- oder Schnelltests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Genauere Informationen zu Schnelltestzentren finden Sie dieser Internetseite des Landkreises. In Neubeuern testet die Apotheke und das Haus Gisela. Eventuell finden Sie auch Möglichkeiten bei den BRK-Testzentren per Online-Anmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de.

Eltern, die in keine Testmöglichkeit einwilligen, können laut derzeitigem Stand einen Antrag auf Beurlaubung vom Präsenzunterricht zu stellen (formlose Email an das Büro oder über schoolfox), diesem wird in der Regel entsprochen. Ich weise aber daraufhin, dass wir aufgrund des wiederaufgenommenen Präsenz- bzw. Distanzunterrichts für diese Schülerinnen und Schüler keinen individuellen Distanzunterricht anbieten können.

Schülerinnen und Schüler, die im Präsenzunterricht erscheinen, bei denen aber sie selbst oder deren Eltern eine Testung verweigern, müssen wieder nach Hause geschickt bzw. abgeholt werden.

Diese Maßgaben müssen wir aufgrund der Bestimmungen des Kultusministeriums umsetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Biersack, Schulleiterin

 

update 08.04.21

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

über unsere Schulplattform schoolfox erhielten Sie heute meinen Elternbrief zur neuen Vorgabe des Staatsministeriums bezüglich Testpflicht unserer Schülerinnen und Schüler.

Wir haben bereits ein schuleigenes Konzept zusammengestellt.

Aktuell haben wir auch nur auf die Informationen aus der Homepage des Kultusministeriums Schulstart-nach-den-Osterferien bzw. aus den Pressemitteilungen.

Sobald wir weitere Details vom Kultusministerium erfahren, informieren wir Sie umgehend. Für die Kurzfristigkeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Biersack, Schulleiterin

Hier noch die Produktbeschreibung des Selbsttests, der uns zur Verfügung steht: Kurzanleitung-Selbsttest_Roche_Rapid-Antigen-Test_©-StMUK

update 19.03.21

eben erhielten wir vom Schulamt die offizielle Nachricht, dass der 7-Tages-Inzidenzwert im Landkreis Rosenheim über 100 liegt.

Das bedeutet, dass unsere komplette Grund- und Mittelschule ab Montag, den 22.03.21 wieder in den Distanzunterricht übergehen muss.

Eine Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 wird angeboten. Wir bitten um möglichst schnelle Anmeldung, gerne auch telefonisch oder per email.

Anmeldung Notbetreuung

Es tut uns allen sehr Leid!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und Gesundheit,

mit freundlichen Grüßen

Manuela Biersack, Schulleiterin

update 12.03.21 neuer Rahmenhygieneplan und Regelungen zum Umgang mit Erkrankungs- und Erkältungssymptomen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute erschien der neue Rahmenhygieneplan, den Sie auf der Homepage des Kultusministeriums nachlesen können. der Link dazu ist hier.

Für den Umgang mit Erkrankungs- und Erkältungssymptomen beachten Sie bitte genau die neuen Regelungen. Bei Rückkehr muss nun ein negatives Testergebnis auf Basis eines sog. POC-Schnelltests oder eines PCR-Tests vorliegen. Genaues entnehmen Sie diesem Schreiben: 210312 Umgang mit Erkältungssymptomen_final

update 09.03.21 zum Unterrichtsbetrieb ab 15.03.21

Informationen zu Unterricht und Notbetreuung ab 15. März 2021 an Grundschulen vom (Stand 09.03.21): Anlage GS Merkblatt Eltern

Informationen zu Unterricht und Notbetreuung ab 15. März 2021 an Mittelschulen, Wirtschaftsschulen, Realschulen und Gymnasien: Anlage MS RS WS Gym Merkblatt Eltern

Anschreiben von Prof.Dr. Michael Piazolo an die Eltern zum Unterrichtsbetrieb ab dem 15. März 2021  : M an Eltern_Unterrichtsbetrieb ab dem 15. März 2021_a

update 09.03.21 zum geplanten Elternsprechtag

Kurzinformation zum geplanten Elternsprechtag am 25.03.21: Der Elternsprechtag wird pandemiebedingt erneut digital statt finden, der dafür vorgesehene Zeitraum wird die Woche vom 22.03. – 25.03.21 betreffen.

Die Klassenleitungen setzen sich mit Ihnen in Verbindung und organisieren die Termine (telefonisch oder Videotermin)

update 05.03.21

Informationen zum Schulbetrieb (Stand 05.03.21)

Laut aktueller Beschlusslage wird ab Montag, 15. März, gelten:

  1. Grundschulen:
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 im jeweiligen Landkreis bzw. in der jeweiligen kreisfreien Stadt findet voller Präsenzunterricht (d. h. auch ohne Mindestabstand) statt.
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt.
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet Distanzunterricht statt.
  • Eine Notbetreuung kann in begründeten Fällen natürlich weiterhin in Anspruch genommen werden. Sie können uns Ihren Bedarf an sekretariat@vs-neubeuern.de per E-Mail an  mitteilen.
  1. weiterführende Schulen (Mittelschule):
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 findet für alle Jahrgangsstufen ab 15. März Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt.
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet Distanzunterricht statt. Ausgenommen sind die Abschlussklassen aller Schularten: Hier kann weiter Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand durchgeführt werden, sofern die örtliche Kreisverwaltungsbehörde nichts Anderes verfügt.
  • Die betroffenen Klassen erhalten kommende Woche noch genauere Informationen.

Dabei soll das jeweilige Unterrichtsmodell immer für eine ganze Woche gelten, um die Planbarkeit für die Schulen und Familien zu erhöhen.

Sobald wir neue Vorgaben vom Ministerium erhalten, werde ich Sie natürlich wieder informieren.

Weitere Informationen und den aktuellen Hygieneplan finden Sie auf der Homepage des Staatlichen Schulamts (www.schulamt-rosenheim.de) und des Kultusministeriums (www.km.bayern.de).

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Biersack, Schulleiterin