HOHENAU-Schule

Startseite

Willkommen auf den Internetseiten der HOHENAU Grund- und Mittelschule Neubeuern!

Aktuelles
update Sonntag 18.10.20  : Information des Schulamts Rosenheim

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte ,

da nach dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (www.stmgp.bayern.de) in der Stadt und im Landkreis Rosenheim am Sonntag, 18. Oktober 2020 die 7-Tages-Inzidenz von 50 überschritten wird, gilt laut der heutigen Mitteilung vom Schulamt Maskenpflicht auch am Platz an Schulen aller Jahrgangsstufen, das heißt:

 ab Montag, 19. Oktober 2020 Maskenpflicht auch am Sitzplatz für alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, insbesondere auch an den Grundschulen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Manuela Biersack,

Schulleiterin Hohenau-Schule Neubeuern

 

update 13.10.20 Infomation des Schulamts Rosenheim:

Landkreis Rosenheim: ab spätestens 14.10.20 zunächst bis 23.10.20 Stufe 2 des Rahmenhygieneplans

Grund- und Mittelschulen:

Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer während des Unterrichts ist an Mittelschulen verpflichtend, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Regelbetrieb unter Hygieneauflagen unter Beachtung des zwischen dem StMUK und StMGP abgestimmten Rahmen-Hygieneplans.

Das heißt: Weiterhin gilt für alle Personen eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung auf dem gesamten Schulgelände außerhalb des Unterrichts.

Im Unterricht muss an Grundschulen am Sitzplatz keine Mund-Nasenbedeckung getragen werden.

 

Zusätzlich erhalten Sie heute unseren Elternbrief über schoolfox. Hier vorab : Elternbrief_Okt_13.10._final

 

update 08.10.20

sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir sind aktuell immer noch im Vollbetrieb sowie bezüglich der Hygiene-Regeln auf Stufe 1, da der Wert der 7- Tage-Inzidenz und das Gesundheitsamt unsere Region derzeit noch so einstuft.

Das Infektionsgeschehen in der Stadt liegt leider wieder höher, deswegen wurde in der Stadt Rosenheim seit heute wieder die Stufe 2 beschlossen.

Hier der Wortlaut aus der Homepage des Schulamts für den Landkreis (Stand 08.10.20)

„Landkreis Rosenheim:

Stufe 1 des Rahmenhygieneplans

Grund- und Mittelschulen:

Regelbetrieb unter Hygieneauflagen unter Beachtung des zwischen dem StMUK und StMGP abgestimmten Rahmen-Hygieneplans.

Das heißt: Weiterhin gilt für alle Personen eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung auf dem gesamten Schulgelände außerhalb des Unterrichts. Im Unterricht muss keine Mund-Nasenbedeckung getragen werden.

Das Staatliche Gesundheitsamt beobachtet und analysiert die Lage des Infektionsgeschehens genau und befindet sich in enger Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Rosenheim. Den Schulen wird rechtzeitig bekannt gegeben, ob Maßnahmen verändert werden.

Der Rahmen-Hygieneplan vom 02.10.20 ergänzt und präzisiert die Ausführung vom 02.09.20

Mit freundlichen Grüßen

gez. M.Biersack, Schulleiterin

 

update 19.09.20

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die ersten beiden Schulwochen konnten wir trotz der Maskenpflicht im Unterricht ab der 5.Klasse gut überstehen. Vielen Dank für Ihre Kooperation! Unsere Schülerinnen und Schüler verhielten sich sehr geduldig, großer Respekt auch an unsere Lehrkräfte, die mit Maske unterrichteten! Wir sind alle sehr zufrieden, dass wir den Regelbetrieb aufrecht erhalten konnten.

Hier nun die Vorgehensweisezur Maskenpflicht  ab Montag, den 21.09.20:

Die Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung am Sitzplatz ab der Klasse 5 kann aufgehoben werden. In allen Begenungszonen (z.B. Gänge, Sanitäranlagen, Pausenhof…)  besteht weiterhin Maskenpflicht für alle Jahrgangsstufen – insbesondere, wenn der Abstand von 1,5 m nicht gewährleistet werden kann.

Wir verweisen gleichzeitig auf die Entscheidungen des Gesundheitsamtes und des Schulamtes, die regional die Bewertung der Infektionszahlen berücksichtigen und aktualisierte Anweisungen geben können.

Maskenpflicht_Stand19.09.20

 

update 12.09.20

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

da es für die Schulen in der Stadt Rosenheim aufgrund der hohen Tages-Inzidenz Veränderungen zur Maskenpflicht für den Schulbetrieb gegeben hat, hier zur Erklärung die genauen Informationen:

Elterninformation_12.09.20.docx

Information_Gesundheitsamt_Ro_10.09.20

 

update 09.09.20

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns, dass wir  – wenn auch mit Hygiene-Auflagen – gut in den Regelbetrieb starten konnten.

Hier erhalten Sie die aktuellen Informationen des Kultusministeriums zum Thema Schulstart 20/21 mit den Erklärungen zu Drei-Stufen-Plan zum Unterrichtsbetrieb im
Schuljahr 2020/2021 und „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schule“:

200907 M-Schreiben Schuljahresbeginn_Eltern sowie  200907 Übersicht Hygienekonzept

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Biersack, Schulleiterin Hohenau-Schule

 

 

Informationdes Schulamts Rosenheim:
Kurzinformation zum Schulbetrieb an Grund- und Mittelschulen

Der Unterrichtsbetrieb im Schuljahr 2020/21 wird in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen nach einem drei Stufen-Plan organisiert, der sich an den regionalen Infektionswerten orientiert. Die bei den einzelnen Stufen genannten Schwellenwerte lösen nicht automatisch Veränderungen aus, sondern sind als Orientierungshilfe für die Gesundheitsämter gedacht, die über die jeweiligen Stufen in Abstimmung mit der Schulaufsicht entscheiden.

Nach dem aktuellem Stand (02.09.20) wurde entschieden, dass in Stadt und Landkreis Rosenheim an den Grund- und Mittelschulen der Unterricht im Regelbetrieb startet.

Schuljahresbeginn: 07.09.20 – 18.09.20

  • In den ersten beiden Unterrichtswochen  gilt eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung für alle auf dem Schulgelände befindlichen Personen.
  • Dies gilt nicht für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Jahrgangsstufen 1-4

Link: http://www.schulamt-rosenheim.de/?id=161

Hinweis für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher über die Medien wissen, gelten für Reiserückkehrer aus Risikogebieten verpflichtende Regelungen zum Infektionsschutz.

Im Sinne eines komplikationsfreien Starts für unsere ganze Schulfamilie appellieren wir im Falle einer Rückkehr aus einem Risikogebiet an eine gewissenhafte Einhaltung einer Quarantänemaßnahme und die Durchführung eines Corona-Tests .

Die uns übergeordnete Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) können Sie auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege nachlesen, einen Überblick in Textauszügen auch hier: Auszüge-EQV

Als gute Informationsquelle zu dieser Thematik dient auch die Homepage unserer Gemeinde

update 01.09.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

hoffentlich konnten Sie und Ihre Kinder eine schöne und erholsame Ferienzeit verbringen!

Einige Informationen zur aktuellen Lage:

Zum Ende letzten Schuljahres hofften wir auf eine positive Entwicklung der Covid-19 Infektionszahlen und damit auf einen guten Schulstart.

Wie Sie aus den Medien erfahren konnten, ist die Tendenz der Infektionen leider ansteigend und wir müssen uns wieder mit Hygiene-Maßnahmen den Beginn des neuen Schuljahres vorbereiten.

Die wichtigste Nachricht ist, dass für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse auch im Unterricht Maskenpflicht besteht. Das heißt das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist neben den bereits bekannten Regeln in den Begegnungszonen nun auch am Platz erforderlich.

Heute wurde zudem bekannt, dass bei weiterem Ansteigen der Infektionen eventuell auch Grundschüler/-innen von der Regelung betroffen sein können.

Entscheidungsinstanz zu den regionalen Maßnahmen bzw. bei Infektionsfällen an der Schule ist das Gesundheitsamt und das Schulamt.

Das schulspezifische Hygienekonzept wird durch die Neuerungen von heute 1.9.20 noch einmal überarbeitet.

Deswegen habe ich Ihnen vorab aus der Internetseite des Kultusministeriums die aktuellen allgemeinen Vorgaben und Informationen hier verlinkt: https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

Die Planung zur Erstklassbegrüßung unter Berücksichtigung der aktuellen Situation läuft, Sie erhalten sobald wie möglich den Elternbrief, auch hier vorab: Wir bitten um Verständnis, dass wir die Anzahl der teilnehmenden Familienmitglieder begrenzen müssen.

Wichtige Aktualisierungen werde ich über die Schul-Homepage bekannt machen.

Bitte beachten Sie nun auch wieder Informationen/ Elternbriefe über unsere Schulplattform „schoolfox“.

 

Öffnungszeiten Büro:

Das Büro ist ab Donnerstag 03.09.2020 / Freitag 04.09.2020 von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet, Montag 07.09.20 von 08.00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Die Klassenlisten hängen wir im Laufe des Donnerstag-Vormittag aus.

Eine Information unserer Leitung der OGTS – Frau Schneebichler: Unsere OGTS der Grundschule wird in der ersten Schulwoche eine Basisbetreuung anbieten. Den Bedarf können Sie uns gerne über Email oder telefonisch zu den Bürozeiten übermitteln.

Ich wünsche Ihnen noch eine gute Woche!

 

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Biersack

Schulleiterin

 

 

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern erholsame Sommerferien! Vielen Dank für Ihre Kooperation in unserem besonderen coronageprägten Schuljahr!

Wir hoffen auf einen normalen Start im neuen Schuljahr – Genaueres werden wir zum Ende der Sommerferien wissen, dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Im angefügten Link können Sie den Elternbrief des Kultusministeriums lesen:

Sommerferien und Schuljahr 2020 21-1

Mit freundlichen Grüßen
Manuela Biersack, Schulleiterin

Anmeldung für die Ferienangebote in den Sommerferien

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte (der Jahrgangsstufen 1 bis 6),

anbei das Informationsschreiben zu den Ferienangeboten mit den Informationen zur Anmeldung.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich über den angegebenen Link direkt anmelden müssen. Das Kultusministerium hat die Erfassung an den Bayerischen Jugendring delegiert (Schule und Kommunen sind nicht in der Verantwortung).

Es gibt Angebote für alle Kinder (ab 27.7.20) sowie Ferienangebote für Kinder, deren Eltern den Jahresurlaub bereits weitgehend einbringen mussten (ab 03.08.20) Elternbrief_Anmeldung_final

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Biersack, Schulleiterin